Definition: Nachhaltige Entwicklungsziele

Die Ziele der nachhaltigen Entwicklung (Sustainable Development Goals) ist ein Aktionsaufruf an alle Länder, egal ob reich oder arm, Wohlstand für die Menschen in Einklang zu bringen mit dem Schutz der Erde. Sie erkennen an, dass die Beendigung der Armut Hand in Hand gehen muss mit Strategien die a) sozialer Bedürfnisse abdecken, darunter Bildung und Gesundheit und b) Klimaschutz und Umweltschutz umsetzen müssen.

Es wurden 17 Ziele insgesamt benannt, die bis 2030 umgesetzt werden sollen. Deshalb wird sie auch als „Agenda 2030“ bezeichnet. Sie soll besonders benachteiligte und diskriminierte Bevölkerungsgruppen, wie z.B. auch die indigene Bevölkerung sowie die Ärmsten der Armen in den Mittelpunkt stellen.

Die 17 Ziele:

  • Armut in jeder Form und überall beenden.
  • Den Hunger beenden, Ernährungssicherheit und eine bessere Ernährung erreichen und eine nachhaltige Landwirtschaft fördern.
  • Ein gesundes Leben für alle Menschen jeden Alters gewährleisten und ihr Wohlergehen fördern.
  • Inklusive, gerechte und hochwertige Bildung gewährleisten und Möglichkeiten des lebenslangen Lernens für alle fördern.
  • Geschlechtergerechtigkeit und Selbstbestimmung für alle Frauen und Mädchen erreichen.
  • Verfügbarkeit und nachhaltige Bewirtschaftung von Wasser und Sanitärversorgung für alle gewährleisten.
  • Zugang zu bezahlbarer, verlässlicher, nachhaltiger und zeitgemäßer Energie für alle sichern.
  • Dauerhaftes, inklusives und nachhaltiges Wirtschaftswachstum, produktive Vollbeschäftigung und menschenwürdige Arbeit für alle fördern.
  • Eine belastbare Infrastruktur aufbauen, inklusive und nachhaltige Industrialisierung fördern und Innovationen unterstützen.
  • Ungleichheit innerhalb von und zwischen Staaten verringern.
  • Städte und Siedlungen inklusiv, sicher, widerstandsfähig und nachhaltig machen.
  • Für nachhaltige Konsum- und Produktionsmuster sorgen.
  • Umgehend Maßnahmen zur Bekämpfung des Klimawandels und seiner Auswirkungen ergreifen.
  • Ozeane, Meere und Meeresressourcen im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung erhalten und nachhaltig nutzen.
  • Landökosysteme schützen, wiederherstellen und ihre nachhaltige Nutzung fördern, Wälder nachhaltig bewirtschaften, Wüstenbildung bekämpfen, Bodenverschlechterung stoppen und umkehren und den Biodiversitätsverlust stoppen.
  • Friedliche und inklusive Gesellschaften im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung fördern, allen Menschen Zugang zur Justiz ermöglichen und effektive, rechenschaftspflichtige und inklusive Institutionen auf allen Ebenen aufbauen.
  • Umsetzungsmittel stärken und die globale Partnerschaft für nachhaltige Entwicklung wiederbeleben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s